Axel Hacke – Das kolumnistische Manifest

Lieber Axel Hacke,

normalerweise folgen Artikel rund um Bücher auf dieser Seite immer einem gleichartigen Muster. Da wird’s bei Ihrem Buch schon irgendwie schwierig. Daher startete mein Versuch eines interessanten Blogartikels zunächst mit dem Versuch der Titelinterpretation. Fürwahr nach meiner Einschätzung ein guter Ansatz, im Detail erkennbar sjedoch von unbekanntem Ausgang. Denn ein Manifest – so lehrt u.a. der Duden als Festung der deutschen Sprache – ist ein Verzeichnis der Güter auf einem Schiff. Ebenso wird die Begrifflichkeit des Manifestes verwendet für ein öffentlich dargelegtes Programm.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Themen & Rezensionen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Axel Hacke – Das kolumnistische Manifest

Die natürliche Angst vor der künstlichen Intelligenz

Die Digitalisierung schläft nicht und es gibt Unternehmen, die aufgrund der Auswirkungen im Kontext Corona noch mehr Druck verspüren. Es macht sich aus der unternehmerischen Rolle das Gefühl der Zwangsdigitalisierung breit. Früher brauchte niemand diese Digitalisierung, aber jetzt braucht man sie – wegen der Kosten? Eine Verallgemeinerung ist hier nicht geboten, existiert aber dennoch.

Für viele Unternehmen ist jetzt die Zeit, künstliche Intelligenz auf ihre Nutzbarkeit im Unternehmen überprüfen. Hier lassen sich jetzt in der Kombination mit Robotics Brücken zwischen uralten Systemen schlagen und personelle Ressourcen digitalisieren – zu diesem Thema habe ich schon mal aus einem anderen Blickwinkel Stellung bezogen. Und der Mensch? Wartet jetzt auf ihre. bzw. seine digitale Ablösung?

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Themen & Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die natürliche Angst vor der künstlichen Intelligenz

Die Digitalisierung und was uns das Silcon Valley so bringt

Diskussionen über Innovationen münden durchaus mal in der Bemerkung: Das ist ein Startup aus dem Silicon Valley. Was macht diesen südlichen Teil der San Franciso Bay Area so berühmt oder gar berüchtigt? Früher wurde dort Obst angebaut, heute ist dieses Obst zumindest noch als angebissenes Markenzeichen zu finden.

Früher waren es die Goldgräber, die es in Massen zu den Gebieten zog, in denen reiche Schürfgründe vermutet wurden. Heute scheint Silicon Valley der Schürfgrund schlechthin der IT-Branche zu sein – und das Risikokapital ist praktischerweise auch schon vor Ort. Was bedeutet das für uns, die wir weit entfernt von diesem Innovationshotspot unser vermeintlich unkreatives Leben fristen?

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Themen & Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Digitalisierung und was uns das Silcon Valley so bringt

Erste Kurzrezensionen von Foto- & Kunstbüchern online

Meine heimische (Klein)Bibliothek umfasst neben der klassischen Literatur auch sehr viele Druckwerke im Bereich Foto und Kunst. Gerade diese werden weniger oder nur auf speziellen Seiten rezensiert, das ist sehr schade. Insbesondere zurückliegende Ereignisse – ggf. sogar zu Zeiten, wo der/die Leser/in noch gar nicht geboren war – sind spannend. Die Spannung eines gut geschriebenen Textes wird dabei aber durch Fotos noch einmal deutlich verstärkt. Dabei gibt es auch Ereignisse, denen ich persönlich mich eher über die Fotos nähere.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemeines, Themen & Rezensionen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Erste Kurzrezensionen von Foto- & Kunstbüchern online

Was „Größer als das Amt“ (James Comey) und „Permanent Record“ (Edward Snowden) verbindet und trennt

Grundsätzlich würde ich jetzt an dieser Stelle ein Buch nach meinem üblichen Muster vorstellen. Wer hat es geschrieben, worum geht es und was sind meine Gedanken zu dem Thema. Das war auch der Plan, als ich die beiden Bücher von James Comey (ehemaliger Direktor des FBI) und Edward Snowden gelesen habe.

Dabei war die Auswahl dieser beiden Bücher in dieser Reihenfolge so eigentlich nicht geplant. Nachdem aber James Comey in einem Abschnitt seines Buches eine Referenz zu Edward Snowden zieht, war das Werk „Permanent Record“ das logische Folgebuch für „Größer als das Amt“. Und was verbindet diese beiden Bücher bzw. was trennt sie?

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Themen & Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Was „Größer als das Amt“ (James Comey) und „Permanent Record“ (Edward Snowden) verbindet und trennt

Lieber echtes Buch oder eBook ?

Das Thema ist ein stets diskutiertes und man findet sozusagen in jeder Glaubensrichtung entsprechende Jünger. Dass ich mich für die „sowohl als auch“-Lösung entschieden habe, erspart mir eins nicht: Bei jedem neuen Buch zu überlegen, in welchem Format dies Einzug in den Haushalt findet. Bevor ich meine persönliche Vorgehensweise beschreibe, zunächst aber der Vergleich von echtem und digitalen Buch mit allen Vor- und Nachteilen.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Lieber echtes Buch oder eBook ?

Warum faszinieren Bücher

Als Kind habe ich die Büchersammlung meiner Geschwister (heimlich) verschlungen. Dazu gehörten insbesondere die Klassiker von Karl May. Natürlich wurden die Bücher mehrfach gelesen. Vermutlich bin ich noch heute in der Lage, wesentliche Passagen aus Winnetou oder dem wilden Kurdistan zu zitieren. Offensichtlich hat sich meine Leidenschaft vererbt.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Warum faszinieren Bücher

Künstliche Intelligenz, Robotics, Maschinelles Denken, lernende Algorithmen: Der Computer denkt, also ist er?

Künstliche Intelligenz ist in aller Munde und mittlerweile elementarer Bestandteil viele IT-Strategien. Dabei wird der Begriff der künstlichen Intelligenz (englisch: artificial intelligence) mehrdeutig und nicht trennscharf verwendet. Künstliche Intelligenz ist nach einer Auffassung die Fähigkeit von Maschinen, selbständig Vorgehensweisen für die Lösung von Problemen zu entwickeln.

Computer würden dann lernen und denken bzw. denken und draus lernen. Wie aber entwickelt ein Computer künstliche Intelligenz? Wohl kaum dadurch, dass er sich selbst den Impuls setzt: ich will jetzt selber lernen und denken. Wie lernen Computer überhaupt?

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Themen & Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Künstliche Intelligenz, Robotics, Maschinelles Denken, lernende Algorithmen: Der Computer denkt, also ist er?

Bücher in der Warteschlange

Immer, wenn ich unterwegs bin und eine Buchhandlung sehe, dann wächst mein Warteschlangenstapel weiter. Er hat inzwischen auch aus Ordnungsgründen eine eigene Holzkiste bekommen. Aktuell ist die Kiste voll und ich möchte euch erzählen, welche Bücher dort warten.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Vorankündigungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Bücher in der Warteschlange

Agilität: Das Plötzliche und Unerwartete organisatorisch schnell beherrschen

Man trifft immer häufiger auf Aussagen wie „es geht alles gerade im Büro so schnell“. Untersuchungen zeigen, dass nicht nur das Thema Geschwindigkeit zunimmt. Ereignisse treten auch plötzlicher und unerwarteter ein – und sie erfordern eine umgehende Reaktion. Vielen von euch dürfte die Aussage „die Schnellen fressen die Langsamen“ bekannt sein. Geschwindigkeit – neudeutsch: TimeToMarket – ist in der Tat einer der wesentlichen Faktoren im Wettbewerb und stellt neue Anforderungen an Mitarbeiter/innen und Management gleichermaßen.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Themen & Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Agilität: Das Plötzliche und Unerwartete organisatorisch schnell beherrschen